News / Aktuelles

Treffer 1 bis 7 von 39

1

2

3

4

5

6

Nächste >

03.03.2015

Reminder: HDF-Beitragserfassung 2015

Wir möchten noch einmal kurz an die Mitteilung der Besucherzahlen 2014 pro Leinwand erinnern. Zahlreiche Einstufungen haben uns bereits erreicht. Sollten Sie die Meldung noch nicht vorgenommen haben, bitten wir Sie, dies kurzfristig nachzuholen.... mehr

03.03.2015

HDF-Online-Wahl in Vorbereitung: Mitteilung einer personalisierten E-Mail-Adresse

Zur Vorbereitung der in diesem Jahr erstmalig stattfindenden Online-Wahl des Hauptausschusses und der Rechnungsprüfer hatten wir um Mitteilung einer persönlichen E-Mail-Adresse eines rechtlichen Vertreters der jeweiligen Betreiberfirmen gebeten. ... mehr

03.03.2015

FFA-Referenzkinoförderung: Antragsschluss 15. März 2015

Kinobetreiber, die in diesem Jahr Referenzmittel beantragen wollen, müssen ihre Anträge und Unterlagen bis zum 15. März 2015 bei der FFA eingereicht haben. Nachzuweisen ist für das Jahr 2014 pro Leinwand ein Besuchermarktanteil von mindestens 57,90% für deutsche Filme und Filme aus Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) bzw. aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) oder aus der Schweiz oder 53,40% für deutsche Filme (nationale und internationale Koproduktionen). BASIS (100%) für die Berechnung der Marktanteile ist die vom Kinobetreiber gemeldete Jahresbesucherzahl an die FFA.... mehr

03.03.2015

Arbeitgeber müssen Videos von ausgeschiedenen Arbeitnehmern nicht zwingend von ihrer Homepage entfernen

Arbeitgeber dürfen Bildnisse von Arbeitnehmern zwar gem. § 22 KUG (KunstUrheberG) nur mit deren Einwilligung auf ihrer Unternehmenshomepage veröffentlichen. Die Einwilligung muss zudem schriftlich erfolgen. Sie erlischt aber nicht automatisch mit dem Ausscheiden des Arbeitnehmers aus dem Arbeitsverhältnis und kann nur dann widerrufen werden, wenn es hierfür einen plausiblen Grund gibt.... mehr

03.03.2015

Höhere Hürden für die Mitarbeiter-Überwachung: Konkreter Verdacht einer Pflichtverletzung erforderlich; BAG, Urteil vom 19.02.2015, 8 ZR 1007/13

Arbeitgeber dürfen ihre Mitarbeiter nicht ohne weiteres von einem Detektiv überwachen lassen. Erforderlich hierfür ist vielmehr ein auf Tatsachen beruhender konkreter Verdacht einer Pflichtverletzung. Diese kann etwa in dem Vortäuschen einer Krankheit oder in einem Diebstahl liegen. Stellt sich die Überwachung als unzulässig heraus, hat der observierte Arbeitnehmer einen Anspruch auf Schmerzensgeld. (Quelle: BAG PM Nr. 7/15 vom 19.2.2015)... mehr

25.02.2015

Gemeinsame GfK-Studie von HDF KINO, VdF und AG Kino – Gilde mit Fokus auf 14 bis 29-jährige Kinobesucher

Mediennutzung und sich verändernde Zeitbudgets haben dazu geführt, dass die ursprüngliche Kernzielgruppe des Kinos - die 14-29-Jährigen – ein verändertes Besuchsverhalten entwickeln und im Vergleich zu den Vorjahren nicht mehr so häufig ins Kino gehen.... mehr

25.02.2015

HDF unterstützt BKM Grütters Ablehnung der EU-Pläne für digitalen Binnenmarkt

Der HDF stellt sich geschlossen hinter die Ablehnung von Kulturstaatsministerin Monika Grütters, betreffend der EU-Planungen für einen digitalen Binnenmarkt. Im Zentrum stehen Vorstellungen der EU-Kommission, nach denen länderspezifische Lizensierungen künftig der Vergangenheit angehören sollen. Mit diesen Planungen, die EU-Kommissar Günther Oettinger bereits während der Berlinale präsentierte, soll ein EU-weiter digitaler Binnenmarkt geschaffen werden. ... mehr

Treffer 1 bis 7 von 39

1

2

3

4

5

6

Nächste >

Termine

03-2015

12. März
Mitgliederversammlung der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO)

17. März
Antragstermin Kinoprogrammpreis Berlin-Brandenburg

Alle Termine finden Sie hier.

Unsere Partner

Forum Film
Respect Copyright
filmecho
Vision Kino
Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V.
FBW-Filmbewertung
Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V.