Die UNIC, unser europäischer Dachverband, hat eine vorläufige Übersicht der Besucherzahlen und Umsätze der europäischen Kinos in 2019 veröffentlicht.

Insgesamt sind in Europa die Besucherzahlen gegenüber 2018 um 4,5 Prozent auf 1,34 Milliarden verkaufte Kinotickets angestiegen. In den Mitgliedsländern der EU wurden über 1 Milliarde Tickets verkauft – der höchste Wert in der Staatengemeinschaft seit 2004. Der Umsatz stieg 2019 europaweit auf über 8,5 Milliarden Euro an, innerhalb der EU auf 7,1 Milliarden Euro. Damit liegen beide Werte über dem Ergebnis von 2018.

Mit über 216 Millionen wurden in Russland die meisten Kinobesucher gezählt. Seit 2007 hat sich die Anzahl der verkauften Kinotickets in dem Land verdoppelt. An zweiter und dritter Stelle befinden sich Frankreich (213,3 Mio. Tickets) und das Vereinigte Königreich (176,1 Mio. Tickets).

Mit einem Plus von 13 Prozent gegenüber dem Ergebnis von 2018 haben sich die Besucherzahlen in Deutschland auf ein solides Niveau erhöhen können. In der Schweiz und in Österreich haben sich die Zahlen um mehr als 6 Prozent zum Vorjahr verbessert.

Bericht UNIC Zahlen 2019