Köln/ New York City – 6. Mai 2022: Der Weltverband für Kinotechnik, die International Cinema Technology Association (ICTA), gab heute die Vergabe eines neuen ICTA Exzellenz-Preises im Rahmen des Kinokongress Kino 2022 bekannt. Der ICTA Presentation Excellence Award wird am 18. Mai um 11:30 Uhr in Baden-Baden an die Betreiber des Traumpalast und IMAX Leonberg, Heinz Lochmann und Marius Lochmann, vergeben werden.

Mit dem zum ersten Mal verliehenen ICTA Presentation Excellence  Award möchte der Verband innovative und technisch affine Kinobetreiber und -betreiberinnen in Deutschland auszeichnen, die sich kontinuierlich bemühen mit Hilfe von Kinotechnik und deren herausragender Nutzung den Begegnungs- und Erlebnisort Kino für ihr Publikum zu zelebrieren. Kreativität, digitale Exzellenz und überdurchschnittlicher Besucherfokus waren weitere Auswahlkriterien.

Das Kino Traumpalast und IMAX Leonberg wurde neben 15 weiteren Nominierungen von der Mitgliedschaft der ICTA vorgeschlagen – der Verband zählt 240 Mitglieder – und von einem internationalen Gremium als Gewinner-Kino ausgewählt.  Die internationalen Direktoren der ICTA, Jan Runge, Cathy Huis in ‘t Veld-Esser, Oliver Pasch und Till Cussmann, beglückwünschen die Gewinner. Jan Runge begründet die Preisvergabe:

“Wir freuen uns sehr, dass der neue ICTA Award an die Betreiber des Traumpalast und IMAX Leonberg, Heinz Lochmann und Marius Lochmann, verliehen wird. Als in der Branche Pandemie-bedingt alle Räder still standen sorgte das Kino weltweit für positive Schlagzeilen: mit der größten IMAX-Leinwand der Welt, dem innovativen BedCinema, einem integrierten Bowling Center und einer gehobenen Gastronomie erfüllt das neue Konzept des Kinos die vielfältigen und immer anspruchsvolleren Gästeerwartungen unserer Zeit. Zudem zeichnet sich die Betreiberfamilie durch ihre Liebe zum Detail und individuell entwickelte Konzepte für jeden Saal und jeden Traumpalast-Standort aus. Heinz Lochmann und Marius Lochmann verkörpern somit zu 100 Prozent den Wert des “Showmanship” in der Kinobranche, welchen wir mit diesem Preis explizit honorieren wollten”.

Die Familie Lochmann freut sich über den Preis:

“Dieser Preis ist eine große Ehre für uns! Unser Anspruch war schon immer technisch auf dem neuesten Stand zu sein und unseren Besucher*innen ein unvergessliches Kinoerlebnis mit Wohlfühlfaktor zu bieten. Mit der größten IMAX-Leinwand der Welt, dem BedCinema, individuellen Sälen und unserem innovativen Bowling-Center BOWL & CO. ist uns im Traumpalast Leonberg der ultimative Freizeitspaß gelungen. Wir freuen uns, dass unsere Bemühungen gesehen und anerkannt werden. Vielen Dank an die  ICTA für diese tolle Auszeichnung.”

Für den Verband HDF-KINO e.V. gratuliert Vorstandsvorsitzende Christine Berg:

“Wir freuen uns sehr, dass dieser renommierte Branchenpreis jetzt auch in Deutschland vergeben wird und gratulieren Heinz Lochmann und Marius Lochmann aufs Herzlichste zu der wohlverdienten Auszeichnung. Der ICTA Presentation Excellence Award honoriert Bemühungen von Betreiber*innen, Kinos zu einem ganz besonderen Erlebnisort zu machen. Herzlichen Dank an die Direktor*innen der ICTA und ihr Engagement für diesen Preis! Es wird uns ein Fest sein, mit allen Beteiligten und den diesjährigen Gewinnern in Baden-Baden darauf anzustoßen.”

Der ICTA Presentation Excellence Award wird im Rahmen der Kinomesse Kino 2022 am 18. Mai in Baden-Baden vergeben. Die Preisverleihung findet um 11:30 Uhr im Auditorium des Kongresszentrums statt.

Über die ICTA:

Die International Cinema Technology Association ist der Weltverband für Kinotechnik und vereint weltweit 240 Kinotechnik-Hersteller und -Dienstleister. Mit seinen Seminaren, Preisen und Kongressen fördert der Verband Innovation und technologische Exzellenz im Kino und bietet eine Plattform für alle Technik-Interessierten der Kino-Branche. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Website: www.icta-web.com

Pressemitteilung