HDF-Aktuell

Neuregelung des Mutterschutzrechts ab 01.01.2018

Mit HDF-Aktuell vom 13. April 2017 haben wir Sie über Änderungen zum Mutterschutzgesetz (MuSchG) informiert.

Hier nochmals ein Hinweis auf wesentliche Änderungen, die zum 01.01.2018 in Kraft getreten sind:

Das MuSchG gilt dann für mehr Frauen als bisher,
§ 1. Für Schülerinnen und Studentinnen gilt es etwa, wenn:

  • sie ein Pflichtpraktikum absolvieren;

  • ihre Ausbildungsstelle den Ort, die Zeit und den Ablauf der Ausbildung verpflichtend vorgibt;
  • oder wenn sie z. B. arbeitnehmerähnliche Selbstständige sind.

Die Regelungen zum Verbot der Nacht- und Sonntagsarbeit werden branchenunabhängig gefasst (z.B. keine Ausnahme mehr für Gastro), § 5.

Für die Arbeit nach 20 Uhr bis 22 Uhr wird ein behördliches Genehmigungsverfahren eingeführt, § 28.

Es gibt neue Regelungen zur Gestaltung der Arbeitsbedingungen für schwangere und stillende Frauen, §§ 9 ff..

Arbeiten im Betrieb mehr als 3 Frauen, muss der AG das Gesetz zur Einsicht auslegen, aushängen oder elektronisch zugänglich machen, § 26.

Einen Leitfaden mit den vollständigen Informationen zum neuen MuSchG finden Sie hier: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/publikationen/leitfaden-zum-mutterschutz/73756.


Termine

Januar 2019

22.-25. Januar 2019
Münchner Filmwoche, München

Alle Termine finden Sie hier

KINOKONGRESS

Alle weiteren Inormationen hier

Unsere Partner

Forum Film
Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V.
Vision Kino
filmecho
Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e.V.
Respect Copyright
Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)
Menü