HDF-Aktuell

Fußball – WM 2018 in Russland > Non-Commercial public viewing der Kinos

Seit Februar 2018 ist der HDF in Kontakt mit der FIFA. Auf deren offizieller Website wird bis heute der Eindruck erweckt, als ob die FIFA Kinos grundsätzlich vom Public Viewing ausschließen will (...No licence will be granted by FIFA for public viewing events staged in cinemas...). Wiederholte Anfragen an tv@fifa.org blieben unbeantwortet.

Am 05. Mai 2018 teilte die FIFA dem HDF folgendes mit:

  • Es gibt FIFA-Regelungen für nicht kommerzielles Public Viewing
  • Insbesondere darf kein Eintritt verlangt werden und kein Verzehrzwang
  • Zulässig: Ein betriebsübliches Angebot von Speisen und Getränken
  • Unzulässig: Sponsoring etc....

Die FIFA will sich gegenüber dem HDF noch in dieser Woche zum Public Viewing in Kinos äußern. Sie weist darauf hin, dass sie hierneben auch Verhandlungen mit Kinobetrieben über gewerbliches Public-Viewing führt.

Dem HDF ist klar, dass die FIFA zumindest nach deutschem Urheberrecht das nicht kommerzielle Public-Viewing der Kinos kaum verhindern könnte. Die FIFA hat es auch in der Vergangenheit nicht versucht (anders als z.B. in der Schweiz). 

Der HDF bemüht sich für Ihre Planungssicherheit um einvernehmliche Klärung im Vorfeld. Dazu würde beitragen, dass die FIFA rechtzeitig und offiziell Stellung bezieht. Weitere Infos folgen baldmöglich.


Termine

November 2018

07. November 2018
Hauptausschuss-Sitzung, Köln

Alle Termine finden Sie hier

Unsere Partner

Forum Film
Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V.
Vision Kino
filmecho
Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e.V.
Respect Copyright
Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)
Menü