Goldene Leinwand Goldene Leinwand Logo

20150101 | UPI | Kyle Balda, Pierre Coffin | USA | 02.07.2015

Minions

Die kleinen Gelben ganz groß: Nach gerade mal 16 Tagen hat am 17. Juli der Universal-Hit “Minions” die Besuchermarke von drei Millionen in den deutschen Kinos geknackt und wird dafür von Filmecho und HDF Kino mit einer Goldenen Leinwand belohnt. Nach 48 Tagen schlugen die Chaoten dann wieder zu: Sechs Millionen Besucher sahen die “Minions” und bescherten Universal eine Goldene Leinwand mit Stern.

2021-09-07T18:03:25+02:0007.09.2021|
2015 | UPI | James Wan | USA | 01.04.2015

Fast & Furious 7

16 Tage lang gaben sie Gas, dann war es soweit: Vin Diesel, der verstorbene Paul Walker und ihre Team-Kollegen sorgten mit ihren halsbrecherischen Stunts für echte Box-Office-Action. Drei Millionen Besucher kamen bis zum 16. April für den UPI-Blockbuster zusammen, der mit einer von Filmecho und HDF Kino gestifteten Goldenen Leinwand geehrt wurde. Die Auszeichnung konnte UPI-General-Manager Paul Steinschulte mit seiner Mannschaft beim Filmtheaterkongress 2015 in Baden-Baden von Filmecho-Chefredakteur Ralf Bögner entgegennehmen.

2021-09-08T01:22:15+02:0007.09.2021|
20150101 | UPI | Sam Taylor-Johnson | USA | 12.02.2015

Fifty Shades of Grey

Am 27. Februar 2015 konnte die Bestseller-Adaption die magische Drei-Millionen-Besucher-Marke knacken. Der am 12. Februar gestartete Film brauchte nur 16 Tage für dieses Ergebnis. Die Frankfurter UPI wurde dafür mit der von Filmecho und HDF Kino gestifteten Goldenen Leinwand geehrt. UPI-General-Manager Paul Steinschulte konnte sie zusammen mit seiner Mannschaft beim Filmtheaterkongress 2015 in Baden-Baden aus den Händen von Filmecho-Chefredakteur Ralf Bögner entgegennehmen.

2021-09-07T18:03:25+02:0007.09.2021|
20140101 | Warner | Peter Jackson | USA | 10.12.2014

Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere

Nur 13 Tage hat es gedauert, bis das „Hobbit“-Finale drei Millionen Besucher in die deutschen Kinos gelockt hat. Gestartet am 10. Dezember 2014, überschritt „Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere“ (im Verleih von Warner Bros.) die Marke am 22. Dezember. Die ausgezeichnete Leistung prämierten Filmecho und HDF Kino mit einer Goldenen Leinwand – überreicht am 13. Januar 2015 an das Warner-Team bstehend aus Tim van Dyk, Volker Modenbach und Willi Geike während der Müncher Januarwoche im Mathäser.
56 Tage nach Start des „Hobbit“-Finales stand die zweite goldene Ehrung an: Sechs Millionen deutsche Kinogänger sahen den Peter-Jackson-Blockbuster, der die Goldene Leinwand mit Stern erhielt. Beim Filmtheaterkongress in Baden-Baden überreichten Filmecho-Chefredakteur Ralf Bögner und Andreas Kramer vom HDF Kino die Auszeichnung an das Warner-Team, bestehend aus Volker Modenbach, Willi Geike und Tim van Dyk.

2021-09-07T18:03:22+02:0007.09.2021|
20140101 | Studiocanal | Francis Lawrence | USA | 18.12.2014

Die Tribute von Panem – Mockingjay (Teil 1)

Der Blockbuster aus dem Hause Studiocanal konnte am 12. Dezember 2014 die magische Drei-Millionen-Besucher-Marke überschreiten. 23 Tage nach Start ging der dritte Teil der populären Panem-Saga um Katniss Everdeen und die Rebellen aus Distrikt 13 auf Gold-Jagd und konnte wie der Vorgänger „Catching Fire“ die von Film­echo und HDF Kino gestiftete Goldene Leinwand erzielen. Am 14. Januar 2015 gab es dann die goldene Überrraschung: Bei der Münchner Januarfilmwoche überreichten Filmecho-Chefredakteur Ralf Bögner und HDF-Kino-Vorstand Andreas Kramer dem stolzen Team von Studiocanal während einer Tradeshow auf der Bühne im Mathäser die Goldene Leinwand.

2021-09-07T18:03:21+02:0007.09.2021|
20140101 | Neue Visionen | Philippe de Chauveron | Frankreich | 24.07.2014

Monsieur Claude und seine Töchter

Die französische Erfolgskomödie schlug auch in Deutschland ein und hatte nach 76 Tagen im Kinoeinsatz am 7. Oktober 2014 drei Millionen Zuschauer in die Filmtheater gelockt. Dieses ausgezeichnete Ergebnis bescherte dem Berliner Verleih Neue Visionen die erste Goldene Leinwand in seiner Firmengeschichte.
Den dreimillionsten Besucher (Sophie Mühlau, mit Begleitung) überraschten Enrico Dirksen von Neue Visionen und Stefan Ostertag, Geschäftsführer der Schauburg Dresden, zur Hauptvorstellung des Films am 7. Oktober mit einem französischen Präsentkorb.
Am 5. Dezember schließlich stand die Berliner Kulturbrauerei (CineStar) im Rahmen der Französischen Filmwoche am 5. Dezember ganz im Zeichen des Box-Office-Erfolgs. Zur Verleihung der Goldenen Leinwand war neben den Darstellern Christian Clavier und Noom Diawara auch Regisseur Philippe de Chauveron in die Hauptstadt gekommen. Überreicht wurde sie von Thomas Negle und Andreas Kramer (HDF Kino) sowie vom Filmecho-Chefredaktuer Ralf Bögner.

2021-09-07T18:03:21+02:0007.09.2021|
20130101 | Warner | Peter Jackson | USA | 12.12.2013

Der Hobbit: Smaugs Einöde

Der Kino-Riese unter den Film-Zwergen: Gestartet am 12. Dezember 2013, hat das Fantasy-Epos 14 Tage später in den deutschen Kinos die Besuchermarke von drei Millionen überschritten. Bei der Münchner Tradeshow 2014 gab es für das Warner-Team aus den Händen von Filmecho-Chefredakteur Ralf Bögner und HDF-Kino-Vorstand Andreas Kramer die Goldene Leinwand. Drei Monate später gab es dann wieder Grund zum Feiern: Beim Kinokongress 2014 in Baden-Baden überreichten Filmecho und HDF Kino an Warner-Chef Wilfried Geike die Goldene Leinwand mit Stern für sechs Millionen Smaug-Besucher.

2021-09-07T18:03:21+02:0007.09.2021|
20130101 | Constantin | Bora Dagtekin | Deutschland | 07.11.2013

Fack Ju Göhte

Gerade mal 17 Tage brauchte die deutsche Komödie „Fack Ju Göhte“, um nach ihrem Kinostart am 7. November 2013 die magische Drei-Millionen-Besucher-Marke zu knacken. Elyas M‘Barek als chaotischer Aushilfslehrer sorgte für so viel unkorrekten Spaß, dass die Rat Pack / Constantin-Produktion mit einer von Filmecho und HDF Kino gestifteten Goldenen Leinwand ausgestattet wurde. Doch es ging noch weiter mit dem deutschen Überflieger: Am. 7. Januar 2014 registrierte Constantin Film den sechsmillionsten Besucher und erhielt dafür die Goldene Leinwand mit Stern. Im Rahmen des traditionellen Berlinale-Empfangs des FFF-Bayern im Februar 2014 konnten Filmecho-Redakteurin Annette Dombrowski und der HDF-Kino-Vorstandsvorsitzende Thomas Negele eine Goldene Leinwand für drei Millionen sowie eine Goldene Leinwand mit Stern für sechs Millionen Kinobesucher an das Team der Erfolgskomödie überreichen. Foto: FFF-Geschäftsführer Klaus Schaefer, Annette Dombrowski, der Constantin-Film-Vorstandsvorsitzende Martin Moszkowicz, die Produzenten Lena Schönemann und Christian Becker (Rat Pack), Regisseur Bora Dagtekin, Thomas Negele sowie Hauptdarsteller Elyas M’Barek.

2021-09-07T18:03:21+02:0007.09.2021|
20130101 | UPI | Philipp Stölzl | Deutschland | 25.12.2013

Der Medicus

Die Bestseller-Adaption „Der Medicus“ von Regisseur Philipp Stölzl hat 36 Tage nach ihrem Kinostart am 25. Dezember 2013 die magische Drei-Millionen-Besucher-Marke geknackt. Die UFA-Cinema-Produktion wurde von der Frankfurter UPI mit viel Engagement in den deutschen Kinos ausgewertet. Für das starke Ergebnis gab es die von Filmecho und HDF Kino gestiftete Goldene Leinwand – überreicht wurde sie beim Kinokongress 2014 in Baden-Baden von Filmecho-Chefredakteur Ralf Bögner an Paul Steinschulte und Renate Schneider von der UPI.

2021-09-07T18:03:20+02:0007.09.2021|
20130101 | WDS | Chris Buck, Jennifer Lee | USA | 28.11.2013

Die Eiskönigin – Völlig unverfroren

Disney hat es wieder einmal geschafft, Groß und Klein während der Weihnachtszeit ins Kino zu locken: Der Animations-Hit “Die Eiskönigin – Völlig unverfroren” sorgte für heiße Kassen und überschritt am 26. Dezember 2013 die Drei-Millionen-Besuchermarke. Für dieses Ergebnis gab es für den Disney-CEO Thomas Menne im Januar 2014 auf der Münchner Filmwoche die Goldene Leinwand, überreicht von Filmecho-Chefredakteur Ralf Bögner und HDF-Kino-Vorstand Andreas Kramer.

2021-09-07T18:03:20+02:0007.09.2021|
Nach oben