Branchenverbände geben Termin für DAS KINOFEST 2023 bekannt

Berlin, 13. Dezember 2022. Es hat alle Erwartungen übertroffen – DAS KINOFEST 2022. Mit über 1,1 Millionen Zuschauer*innen an nur zwei Tagen gelang es der deutschen Kinobranche, das bis jetzt erfolgreichste Besucherwochenende* in 2022 zu erzielen und bundesweit eine große Welle der Begeisterung für das Filmerlebnis vor der großen Leinwand zu entfachen. Deutschlandweit boten die Kinos an 685 Standorten zusätzlich zu dem einmaligen Preisangebot von 5,00 € pro Film ein vielseitiges Rahmenprogramm, sodass DAS KINOFEST dem Publikum auch über den Filmbesuch hinaus zahlreiche Highlights bescherte. Vom Erfolg dieses tollen Kinowochenendes beflügelt, hat sich die Branche bereits jetzt auf einen Folgetermin für 2023 festgelegt. Am 9. und 10. September 2023 geht es wieder los.

DAS KINOFEST hat im September 2022 zu großer Euphorie bei Deutschlands Kinobesucher*innen geführt. Ähnlich wie in anderen europäischen Ländern ist es den Initiator*innen gelungen, trotz der noch nicht beendeten Pandemie eine große Begeisterung für das Kino zu entfachen und viele Zuschauer*innen wieder in die Filmtheater zurückzuholen.

Deshalb plant die Branche jetzt den Nachfolgeevent, mit dem Ziel, DAS KINOFEST in Deutschland als feste Institution im Jahreseventkalender zu etablieren. Nach der positiven Resonanz in 2022 rechnen die beteiligten Verbände im nächsten Jahr mit noch mehr teilnehmenden Kinos, einer noch größeren Bandbreite im Filmangebot und noch mehr begeisterten Gästen, die das Kino als Ort der kulturellen Begegnung und Unterhaltung feiern.

Erneut wird es neben einem tollen Filmprogramm vom Blockbuster über das preisgekrönte Arthousekino bis hin zum aufrüttelnden Dokumentarfilm und Begegnungen mit Filmschaffenden wieder gastronomische Angebote, Rahmenprogramme und Sonderaktionen geben, um die Filmtheater, das Erlebnis Kino und das Publikum zu feiern. Das Filmangebot & Rahmenprogramm 2023 wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

DAS KINOFEST wird initiiert von den fünf Verbänden der Kinobranche und allen teilnehmenden Kinos. Unterstützt wird der Event durch zahlreiche Partner*innen.

* gemessen an addierten Besucherzahlen Samstag & Sonntag im Zeitraum 01.01.-11.12.2022

Pressemitteilung

Über den HDF KINO e.V.

Der HDF KINO e.V. ist die zentrale Interessensgemeinschaft der Kinobetreiber in Deutschland und vertritt deren Belange gegenüber Politik und Wirtschaft. Mit ca. 600 Mitgliedsunternehmen, die etwa 75 Prozent der deutschen Leinwände bespielen, repräsentieren wir ein breites Spektrum an Betriebstypen – von kleinen Lichtspielhäusern auf dem Land über Filmkunsttheater und mittelständische Kinos bis hin zu Multiplexen. Unser Ziel ist es, die Vielfalt und Qualität der deutschen Kinolandschaft zu stärken und Filmen eine optimale Auswertung auf der großen Leinwand zu ermöglichen.

Über die AG Kino – Gilde e.V.

Die AG Kino – Gilde e.V. vertritt die gemeinsamen Interessen der Filmkunsttheater nach außen und unterstützt die Kinos bei ihrer täglichen Arbeit. Derzeit sind über 350 Kinobetreiber mit ca. 750 Leinwänden Mitglied in der AG Kino – Gilde e.V.. Außerdem unterstützen rund 50 Verleiher, Verbände, Einzelpersonen und Unternehmen als außerordentliche Mitglieder den Verein. Sie ist im internationalen Kinonetzwerk CICAE, in den Spitzengremien der Filmwirtschaft und der staatlichen Filmförderung vertreten.

Über den Bundesverband Kommunale Filmarbeit e.V.

Der Bundesverband kommunale Filmarbeit e.V. ist der Verband der Kommunalen Kinos, nicht-kommerziellen Filmtheater, studentischen Filmclubs und filmkulturellen Initiativen und Einrichtungen in Deutschland. In ihm haben sich über 150 Mitglieder zu einem Netzwerk der Filmkultur zusammengeschlossen. Der Sitz des Verbandes und die Geschäftsstelle befindet sich in Frankfurt am Main.

Über den VdF

Als Interessenvertretung der Verleiher gründete sich 1948 der Verband der Filmverleiher e.V. mit Sitz in Wiesbaden (VdF). Er hat zur Zeit 20 Mitgliedsfirmen, die die gesamte Breite des Marktes abdecken. Der Zweck des Verbandes der Filmverleiher besteht in der Beratung, Vertretung und Wahrnehmung der Interessen der Mitgliedsfirmen in gemeinsamen Angelegenheiten.

Über die AG Verleih

Die AG Verleih – Verband unabhängiger Filmverleiher e. V. vertritt 39 inhabergeführte Filmverleih-Unternehmen, die die Vielfalt im Kino garantieren. Unsere Mitglieder erzeugen mit ihren Kampagnen Sichtbarkeit für Filmkunst, Nachwuchsfilme, preisgekröntes Kino, Festivalfilme sowie den politisch-gesellschaftlich relevanten Film.